Verdacht der Exhibitionistischen Handlung im Bereich der Neubrandenburger Oststadt

Am Abend des 23.07.2018 teilte eine 43-jährige Geschädigte der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mit, dass sie im Bereich der Hintersten Mühle einen Mann mit entblößtem Genitalbereich festgestellt hat. Die Frau war gegen 18:45 Uhr mit ihrem 11-jährigen Sohn in Richtung Mühlendamm spazieren, als ihnen eine männliche Person mit einem Damenfahrrad entgegen kam. Der Mann trug zwar eine kurze Jeans, doch diese hatte einen Ausschnitt im Genitalbereich, sodass sein Geschlechtsteil entblößt war. Der Unbekannte sprach die Geschädigten nicht an und setzte seine Fahrt in unbekannte Richtung fort.
Die Person kann wie folgt beschrieben werden:
– ca. 60 Jahre alt
– graues, lockiges und lichtes Haar
– weißes T-Shirt
– blaue, kurze Jeans
Mögliche Zeugen, oder Personen die Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.