"JAZZZEIT" NO.3

7. Juli 2018, Samstag 16:00 Uhr im Theaterlabor der Hochschule Neubrandenburg
Professor Simon Harrer (Posaune) & Professor Wolfgang Köhler (Piano) bieten mit dem Programm „Songs we love“ einen jazzig-kammermusikalischen Nachmittag im Rahmen der Konzertreihe „MUSIKZEIT“
Alle Freunde der Jazzmusik sind am 7.Juli 2018 um 16:00 Uhr recht herzlich zur „JAZZZEIT“ NO.3 in das Theaterlabor der Hochschule Neubrandenburg (Brodaer Straße 2, 17033 Neubrandenburg) eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Simon Harrer, geboren 1978 in Baden-Württemberg ist an der Posaune zu erleben. Er studierte in Berlin bei Jiggs Whigham und Sören Fischer Posaune. Seit dem Abschluss des Jazzstudiums in Berlin hat er europaweit Engagements und Konzerte in unterschiedlichen Formationen. Seit 2014 ist er Professor für Jazzposaune an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden und leitet die Hochschulbigband sowie das „hfmdd jazz orchestra“.
Wolfgang Köhler wird am Flügel musizieren. Er ist Professor für Jazzklavier am Jazz Institut Berlin. Der 1960 in Hofgeismar (bei Kassel) geborene Musiker begann mit 8 Jahren mit einer klassischen Klavierausbildung. Seit 1999 hat er eine Professur für Jazzklavier an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Ganz aktuell ist er der Pianist der Castingshow „The Voice of Germany“ (Pro 7).